Spiel ist

Spiel ist

die höchste Form der Forschung

Spielen Lernen

Logo SL Blaugrau RGB

Die Spielen Lernen-Gruppen sind ein Beratungs-und Frühinterventionprogramm für Familien mit erhöhten Risikofaktoren. Das Projekt unterstützt seit 2010 vor allem Eltern mit besonderen Bedürfnissen. In erster Linie ist Spielen Lernen somit ein Ort, an dem erschöpfte Eltern vorurteilsfrei 60-120 Minuten „quality time“ mit ihrem Kind verbringen dürfen.

Kinder bringen von Geburt an Offenheit und Entdeckungsfreude, Kreativität und Gestaltungslust sowie Vertrauen und Zuversicht gegenüber der Welt und den sozialen Interaktionen mit ihren Mitmenschen mit. Alles was das Kind erfährt, spürt und wahrnimmt ist vom Wohlwollen, dem Verständnis sowie der Geduld der Bezugsperson abhängig. Es liegt also an dem Erwachsenen, diese angeborenen Fähigkeiten anzuerkennen und sie zu fördern. Nur so kann sich eine dem Kind zugewandte Haltung einstellen – der Schlüssel zu einer friedvollen Eltern-Kind-Beziehung.

Die Aufgabe der Spielen Lernen-Gruppen ist es, gemeinsam herauszufinden was die Eltern weitergeben können und was nicht. Es geht also vor allem darum, realistische Erwartungen im Hinblick auf Elternschaft, Erziehung, Entwicklung sowie Partnerschaft zu schaffen. So entstehen feinfühlige Bezugspersonen, die die Entwicklungsbedürfnisse ihrer Säuglinge/Kleinkinder kennen, verstehen und zu befriedigen wissen, ohne sie auf ihrer kreativen Entdeckungsreise auszubremsen. Darüber hinaus können sie ihre Kinder optimal bei der Bewältigung ihrer Entwicklungsaufgaben unterstützen und sensibel begleiten. Nur so füllt das Kind seinen Erfahrungsschatz mit individuellen und nachhaltigen Entwicklungs- und Bildungsprozessen.

All dies wird von einer Fachkraft für Kleinkindpädagogik angeleitet, begleitet und unterstützt, indem unter anderem entwicklungsgerechte Spielzonen aufgebaut, einfaches Spielmaterial (Schneebesen, Fußtritt, Waschlappen) bereitgelegt und Rückzugsorte geschaffen werden.

Holen Sie Spielen Lernen auch in Ihren Bezirk!

Sie sind Gruppenleiter*in eines KJGDs und möchten die Spielen Lernen-Gruppen in Ihrem Bezirk implementieren!


Die Durchführung der Spielen Lernen-Gruppen ist für kooperierende Institutionen kostenfrei. Sie stellen lediglich die Räume, ggf. Materialien und maximal 2-3 Stunden pro Woche Personal zur Verfügung.


Die konkrete Umsetzung und Koordinierung erfolgt in enger Absprache und Planung zwischen der koordinierenden Stelle des KJGDs und der Projektleitung. Dabei wird ganz flexibel auf die Bedarfe vor Ort eingegangen.

Kinder- und Jugendgesundheitsdienst Berlin


Sie möchten fester Kooperationspartner werden und das Projekt Spielen Lernen als unterstützendes Angebot in unserem Bezirk anbieten. Hierfür bitten Sie um ein erstes unverbindliches Gespräch.


Fördern Sie Spielen Lernen mit Ihrem Unternehmen!

Sie sind ein Unternehmen, das in einer Gesellschaft leben möchte, in der nicht nur der eigene wirtschaftliche Profit zählt, sondern das Gute, was aus einer gesellschaftlichen Stabilität entstehen kann! Daher möchten Sie Spielen Lernen mit einer Spende oder durch eine langfristige Förderung unterstützen.

Kontaktieren Sie uns:

 

Karin Tandler-Schneider

Karin Tandler-Schneider,

Hebamme und Spenderin

“Durch meine tägliche Arbeit und den persönlichen Kontakt zu den unterschiedlichen Familien weiß ich, wie richtig und wertvoll die finanzielle Unterstützung für „Spielen Lernen“ ist. Es erfüllt mich mit großer Freude, Teil dieses Netzwerkes zu sein!"

Spendenpakete

icon

400 € finanzieren einen Spielen-Lernen-Kurs über einen Monat lang, bei dem zehn Familien Unterstützung erhalten.

icon

16.000 € ermöglichen Sie den Ausbau und die Stabilisierung des Projekts Spielen Lernen in weiteren Berliner Bezirken.

icon

25.000 € sichern das Projekt Spielen Lernen für 1 Jahr in seinem vollen Umfang: 23 Stunden pro Woche für 6 Gruppen inklusive Ausflüge, Elternseminare und Netzwerkarbeit.

icon

Die Spendenpakete sind beispielhaft. Mit jeder Spende helfen Sie uns und den Projekten.

Spenden und unterstützen!

Spenden

Unser gemeinnütziger Partner für die Online-Spende ist Helpdirect.

Bei Helpdirect fallen keine Gebühren für die Vermittlung an, so dass wirklich 100 % der Spendensumme an die Bürgerstiftung Berlin geht. Die Organisation finanziert sich durch freiwilliges Mitspenden und durch Anzeigen. Sie können diese Mitspende selbstverständlich löschen oder auch anpassen. Nach Ihre Spende erscheint noch eine Anzeigenseite, deren Inhalt wir nicht beeinflussen können.

Für uns ist es wichtig, dass Ihre Spende provisionsfrei den Projekten der Bürgerstiftung Berlin zugutekommt. Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis für diesen von uns gewählten Weg der Online-Spende.

Sehr gerne dürfen Sie uns Ihre Spende natürlich auch auf herkömmlichem Weg zukommen lassen! Bitte fragen Sie uns nach den Kontoverbindungen oder schauen Sie in unseren Printmedien nach.

Werden Sie jetzt Ehrenamtliche*r im Projekt Spielen Lernen!

Sie sind offen, tolerant und teilen die Entdeckungsfreude, die Kinder von Geburt an mitbringen?


Sie haben zuverlässig 2 Std./Woche Zeit?


Sie haben Lust, Feste und Ausflüge mit jungen Familien zu begleiten?

Mitmachen lohnt sich!

Sie können überlastete junge Familien direkt unterstützen!


Sie engagieren sich in einem tollen Team!


Sie haben eine Ansprechperson bei der Bürgerstiftung Berlin, die Ihnen bei Ihrem Ehrenamt zur Seite steht!


...weitere Vorzüge finden Sie auf unserer Ehrenamtsseite!

Kontaktieren Sie uns!

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.