kk logo typo rgb 150dpi Kleebergs Kräutergärten


Das Projekt Kleebergs Kräutergärten bietet Kindern an Berliner Schulen die Möglichkeit, im Rahmen der Schulzeit einheimische Kräuter anzubauen, zu pflegen und zu verarbeiten. Durch die Kräutergärten entstehen kleine grüne Oasen, die besonders im städtischen Raum unverzichtbar sind. Gerade in urban geprägten Regionen machen heranwachsende Menschen eine wichtige Erfahrung, wenn sie Lebensmittel selbst anbauen können und ein Gefühl dafür bekommen, welchen Weg die Pflanze vom Samen bis auf den Teller nimmt.

Durch den Anbau verschiedenster Kräuter und Gemüsesorten entwickeln Schüler*innen ein Gefühl für den Umgang mit Pflanzen und werden für das sensibilisiert, was man als "schützenswerte Ressourcen" bezeichnet. In den Kräutergärten können sie über das gesamte Jahr hinweg arbeiten, Natur erfahren und die Grundsätze gesunder Ernährung erlernen. Das Projekt gibt den Kindern einen wertvollen Einblick in Naturkreisläufe und die Grundlagen unserer Nahrungsmittelproduktion.
Für den Initiator Kolja Kleeberg ist das Projekt eine Herzensangelegenheit. Er findet: Wenn Kinder entdecken, dass Schnittlauch nicht nur ein Name in der Zutatenliste von Frischkäsepackungen ist, sondern eine Pflanze, mit der man richtig viel machen kann, dann sei das ein großer Erfolg.

Heute gibt es an Berliner Schulen bereits über 100 Kräutergärten. Die Kinder gestalten diese nach ihren Bedürfnissen und Vorstellungen.

Werden Sie jetzt Gartenpat*in an einer Berliner Schule!

Sie haben Freude am Gärtnern?


Sie verbringen gern Zeit mit Kindern und haben Lust mit Ihnen die Welt der Kräuter zu entdecken?


Sie haben zuverlässig 2 Std./ Woche Zeit?

Mitmachen lohnt sich!

Sie tragen direkt und nachhaltig zur positiven Entwicklung von Kindern bei, indem Sie sie für Naturkreisläufe und gesunde Ernährung sensibilisieren!


Sie haben eine feste Ansprechperson in der Bürgerstiftung, die Ihnen bei Ihrem Ehrenamt zur Seite steht.


Wir bieten Ihnen kostenlose Fortbildungsangebote zum Thema „Gärtnern“


...weitere Vorzüge finden Sie auf unserer Ehrenamtsseite!

Kontaktieren Sie uns!

 

Kolja Kleeberg

“Es ist mir wichtig, dass die Kinder einen Blick dafür bekommen, was es alles gibt. Dass sie überrascht sind, staunen und Freude an dieser unglaublichen Vielfalt haben”

Kolja Kleeberg,  Star-Koch und Projekt-Initiator

Spendenpakete

icon Spendenpakete

50 € finanzieren Sachspenden wie Dünger und Pflanzen für einen Kräutergarten.

icon Spendenpakete

250 € ermöglichen die Unterstützung eines bestehenden Kräutergartens für ein ganzes Jahr.

icon Spendenpakete

750 € finanzieren das Anlegen eines neuen Kräutergartens.

 

Die Spendenpakete sind beispielhaft. Mit jeder Spende helfen Sie uns und den Projekten.

SEPA-Lastschriftmandat


Kooperieren: Holen Sie Kleebergs Kräutergärten in Ihre Einrichtung!

Sie sind Erziehende*r, Lehrkraft oder Leitende*r einer Kita, Schule oder Familieneinrichtung und wollen mit Ihren Kindern einen Kräutergarten in Ihrer Einrichtung anlegen?


Das Projekt Kolja Kleebergs Kräutergärten ist auf Langfristigkeit angelegt. Für die Koordinierung des Projekts benötigen interessierte Berliner Schulen, Kitas und Familienzentren eine feste Ansprechperson im Kollegium, die für die Umsetzung und Planung des Projekts in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Berlin zuständig ist.

 

Berliner Schulen und Kitas mit Kooperationsinteresse

Wir möchten an dem Projekt „Kleebergs Kräutergärten“ teilnehmen und bitten um Kontaktaufnahme.


Wir interessieren uns auch für Unterstützung durch ehrenamtliche Gartenpat*innen.

 

Ermöglichen: Fördern Sie Kleebergs Kräutergärten unternehmerisch!


Sie sind ein Unternehmen, dem die Begrünung von Bildungseinrichtung und das Weitergeben von Natur- und Ernährungswissen an Kinder am Herzen liegt und möchten das Projekt mit einer Geld- und Sachspende oder langfristigen Förderung unterstützen?

 

Kontaktieren Sie uns!