Das Bild konnte leider nicht angezeigt werden.

Die zweite LöwenHerzGala im Palazzo mit über 300 Gästen erzielte gestern einen Gesamterlös von 50.000 Euro, die der Lions Club Berlin an die Bürgerstiftung Berlin spendet. Der Betrag teilt sich auf drei Projekte auf, die die Bürgerstiftung Berlin unterstützt: 25.000 Euro gehen an „VIF Verantwortung-Integration-Freundschaft“, ein Kooperationsprojekt der Bürgerstiftung Berlin und der Arne-Friedrich-Stiftung, 15.000 Euro werden für „Zauberhafte Physik“, ein Projekt mit ehrenamtlichen Physikpaten verwendet, und weitere 10.000 Euro erhält „Kräutergärten für Berliner Schulen“, ein Projekt des Sternekochs Kolja Kleeberg.

„Wir sind begeistert über dieses grandiose Spendenresultat der zweiten LöwenHerzGala im Palazzo. Unser großer Dank gilt dem Lions Club Berlin und seinen Mitgliedern, die mit ihrer Veranstaltung und ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag für unsere Arbeit geleistet haben. Die hohe Spendensumme ermöglicht es uns, drei Projekte der Bürgerstiftung mit großen Einzelbeiträgen zusätzlich zu fördern. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag für die Unterstützung von mehr als 10.000 Kindern und Jugendlichen in Berlin“, sagte Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Berlin. „Besonders danke ich dem Club-Präsidenten Hein Lehmann-Spalleck, dem Auktionator Jörg Woltmann sowie dem Mitinitiator Matthias Frankenstein – in Vertretung für den gesamten Club.“

Hein Lehmann-Spalleck, Präsident des LC Berlin, dankte neben den Sponsoren auch den Lionsfreunden und Gästen im Palazzo für ihre Unterstützung der LöwenHerzGala: „50.000 Euro für Kinder und Jugendliche sind ein Erfolg, der erst durch viele engagierte Menschen und unterstützende Firmen möglich wurde. Da der LC Berlin sich seit langem für Kinder und Jugendliche in Berlin einsetzt, freuen wir uns, dass die drei Spenden an diese Projekte der Bürgerstiftung Berlin gehen.“
Der Spendenbetrag von 50.000 Euro setzt sich zusammen aus dem Erlös einer Auktion, aus einem Teilbetrag der Eintrittskarten und weiteren großzügigen Einzelspenden der über 200 Gäste des LC Berlin. Den Löwenanteil erzielte eine Versteigerung, die Jörg Woltmann (KPM Berlin, ABK Bank, LC Berlin) als ehrenamtlicher Auktionator souverän durchführte.

Dabei konnten die Teilnehmer der LöwenHerzGala zahlreiche attraktive Lose ersteigern: u.a. ein Gutschein für ein Traumbad von den Firmen mf Mercedöl sowie Bergmann und Franz, eine KPM-Vase, die nach individuellen Vorstellungen handbemalt wird, ein Spaziergang mit dem ehemaligen Regierenden Bürgermeister Walter Momper durchs Brandenburger Tor und anschließendem Kaffeeplausch im Hotel Adlon Kempinski. Auch die VIP-Tickets der Sportvereine Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, Eisbären und Füchse erzielten hohe Erlöse.

Insgesamt wurde Die LöwenHerzGala mit Geld-, Sachspenden und Dienstleistungen unterstützt von den Sponsoren: Alba Berlin, Basis AG, Immobilenberatung, be frank – eventsupport, Bergmann & Franz, Berliner Füchse, Berlin vis-à-vis, FAIR.EVER EVENTS, FineWatchesBerlin, GETEC Wärme & Effizienz GmbH, Gimbatz Fotografie, Hotel Adlon Kempinski Berlin, Hertha BSC, Hotelpark Arnstadt, infratest dimap, Investitionbank Berlin, KAURI CAB Management, Königliche Porzellan Manufaktur Berlin, KPM Hotel & Residences, mf Mercedöl, Palazzo, S & T Digitale Medien, Sooki Koeppel, Sylt Marketing, Viessmann.

Außerdem hatten sich 25 Prominente bei der Gala eingebracht, indem sie den Service unterstützten, darunter unter anderem Arne Friedrich, Oliver Kalkofe, Eduard Prinz von Anhalt, Claus-Theo Gärtner, Franziska Traub, Axel Pape, Abt Daniel Irbits und Raquel Crawford.

 

Pin It